Mädchengruppe

Projekt Mädchengruppe

 

Klassenstufe 4, IVK, Basisklasse

Mittwochs 6. Stunde: 13.05-14.00 Uhr

14 Schülerinnen aus verschiedenen Kulturen:

Afghanistan, Bulgarien, BRD, Ghana, Irak, Kasachstan, Kroatien, Mazedonien, Nigeria, Serbien, Syrien, Türkei

 

Konzeptionelle Überlegungen:

Die Schülerinnen verbleiben für ein Schuljahr in der Gruppe, außer es findet zum Halbjahres-Wechsel Förderunterricht statt oder ein Schulwechsel steht bevor.

 

Der Fokus des Mädchengruppen-Projekts besteht aus zwei Schwerpunkten:

1. Gegenseitiges Kennenlernen mittels Kommunikation und gemeinsames Handeln.

2. Das Sozialverhalten positiv in dieser Gruppe erleben. Gespräche über die häusliche Situation, Unterricht und Freizeit.

 

Jede hinzukommende Schülerin erhält eine A4 Mappe:

Die Vorderseite wird mit dem Vornamen und der Schule beschriftet sowie ausgestaltet.
Ein Deckblatt zur Ausgestaltung: “Das bin ich“ mit Foto oder Selbstdarstellung/Zeichnung;
Träume, Wünsche, Ernährung, Musik, Tiere.

Vorhaben:

Kunst:
1.Reißtechnik-Gemeinschaftsarbeit, Regenbogen-Tor
2. Siebdruck-Silhouetten
3. „Mein Zimmer im Schuhkarton“,
4. Holzwerken.
5. Geschenk-Taschen gestalten, Tasche nähen.
6. Kochen: Waffeln, Salat, Müsli-Kekse, Mini-Muffins, Obstsalat. Speisen aus anderen Kulturen.
7. Musik: Trommeln, rhythmische Kleininstrumente, Xylophon-Einstieg- Tanz, Traumreisen. Bewegungs-Spiele, Theater, Pantomime.

Verlässt ein Mädchen die Gruppe, erhält es zur Erinnerung seine Mappe.

Comments are closed.