Liebe Eltern,
Nach den Märzferien konnten wir unseren Schulbetrieb im Wechselunterricht mit A und B Gruppen wieder aufnehmen und sind sehr froh, unsere Schülerinnen und Schüler wieder regelmäßig sehen zu können. Damit dies möglich ist und weiterhin möglich bleibt, testen sich alle unsere Schülerinnen und Schüler zwei Mal in der Woche mit einem Corona Schnelltest in der Schule selbst. Mit Hilfe eines kindgerechten Erklärvideos

und unter Anleitung der Lehrkräfte bekommen das alle Kinder gut und selbstständig hin und wir hoffen, dass mit unser aller Mitarbeit die Schulen auch weiterhin offen bleiben können. Wenn ihr Kind krank ist, bitten wir sie morgens unser Schulbüro unter der Rufnummer 040/42886490 anzurufen und ihr Kind krank zu melden. Hierzu eine Infografik der Schulbehörde

 

Was beschäftigt uns zur Zeit noch?

Der Umbau auf dem Schulgelände hat begonnen und die Vorschulpavillons werden abgerissen, um Platz für einen schönen Neubau zu schaffen. Die Vorschulklassen sind in den Kreuzbau umgezogen. Unsere Jahrgänge 2 und 3 schreiben zur Zeit Kermit (Kompetenzen ermitteln in den Fächern Deutsch und Mathematik) und die 4. Klassen bereiten sich auf einen guten Übergang an die weiterführenden Schulen vor.

Franziska Hink (Abteilungsleitung) 

___________________________________________________________________

In unserer Schule gelten folgende Regeln:

  • Die Kinder unterschiedlicher Jahrgänge müssen 1,5 Meter Abstand zueinander halten. Jede Klassenstufe hat einen eigenen Pausenhof, der wöchentlich getauscht wird.
  • Beim Mittagessen dürfen zwei Jahrgänge gleichzeitig zusammen essen, sitzen aber getrennt.
  • Der Pausenverkauf findet zurzeit nicht statt.
  • Die Kinder dürfen von ihrem mitgebrachten Frühstück nichts abgeben. Bei Geburtstagen dürfen nur einzeln verpackte Sachen verteilt werden.
  • Eltern ab Klasse 1 sollen das Schulgelände nicht betreten, sondern die Kinder spätestens am Schultor entlassen und wieder empfangen.
  • Eltern von Vorschulkindern dürfen das Schulgelände mit Mund-Nase-Schutz zum Bringen und Abholen des Kindes betreten, sollen sich aber nicht unnötig lange auf dem Schulgelände aufhalten.
  • Alle anderen erwachsenen Besucher müssen sich im Schulbüro anmelden, ihre Kontaktdaten hinterlassen und durchgehend auf dem gesamten Schulgelände einen Mund-Nase-Schutz tragen.
  • Kinder mit Corona-typischen Krankheitssymptomen (akute Atemwegserkrankungen, Husten, Fieber) und anderen ansteckenden Krankheiten dürfen die Schule nicht betreten. Beim Auftreten von Krankheitssymptomen während der Schulzeit werden die Eltern telefonisch informiert und müssen das Kind umgehend abholen.
  • Kinder und Erwachsene, die aus einem Risikogebiet nach Deutschland gekommen sind, dürfen die Schule nur betreten, wenn sie die aktuellen Regelungen für Reiserückkehrer entsprechend der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung einhalten.
  • Bitte melden Sie kranke Kinder wie gewohnt telefonisch im Schulbüro unter 040 4288 649 10 in der Zeit von 7:15 Uhr bis 8:00 Uhr. Bitte schicken Sie niemals ein krankes Kind in die Schule.

Nach allen ansteckenden Krankheiten muss zum Schulbesuch eine ärztliche Bescheinigung über die Ansteckungsfreiheit vorgelegt werden.

Bitte helfen Sie durch die Einhaltung der Regeln mit, damit unsere Schule ohne Probleme durch die Corona-Zeit kommt.

Kommentare sind geschlossen.