Mädchentag, Speicherstadtmuseum

 

Die Mädchen haben zusammen mit den Ladies vom Ladies`Circle das Speicherstadtmuseum besucht.

In einem Speicherblock von 1888 wurde gezeigt, wie die Quartiersleute (Lagerhalter) früher Kaffee, Tee, Kakao oder Kautschuk in den Speichern gelagert, begutachtet und veredelt haben.Hierzu wurden uns typische Arbeitsgeräte gezeigt, wie Probenstecher zum Bemustern der Säcke oder Griepen und Handhaken zum Greifen der Packstücke.

Wir wissen jetzt wie die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet haben. Es war eine körperlich sehr anstrengende Arbeit.

Zum Schluss sind wir noch an den Landungsbrücken spazieren gegangen.

Comments are closed.