Jungentage

 

Jungen_1b

Der Weltfrauentag wurde initiiert um auf die Benachteiligung von Frauen aufmerksam zu machen. Das war früher durchaus ein berechtigtes Anliegen. Davon kann in Deutschland und großen Teilen Europas aber keine Rede mehr sein.

Man sollte endlich akzeptieren, dass man aus Mädchen keine Jungen und aus Jungen keine Mädchen machen kann und man sollte dies auch gar nicht erst versuchen.
Statt immer mehr für Mädchen zu fordern, sollten wir den Blick vor einer anderen Realität nicht verschließen: In unserer Gesellschaft kommen mittlerweile längst nicht mehr unsere Töchter zu kurz, sondern in zunehmendem Maße unsere Söhne. Das gilt vor allem für die Schulen, wo mittlerweile von der Grundschule doppelt so viele Jungen auf die Hauptschule wechseln wie Mädchen. Immer häufiger sind in unserer Gesellschaft Mädchen der Maßstab, an dem Jungen gemessen werden. Immer größere Teile ihrer Lebenswelt werden ausschließlich von Frauen gestaltet und bestimmt, schließlich ist schon ein Viertel aller Mütter allein erziehend. Und weil das so immer weitergeht, brauchen wir die Jungentage.
An unserer Schule wird dieses Thema sehr ernst genommen. In enger Zusammenarbeit mit dem Service Club Round Table 169 findet fast jeden Monat ein Jungentag statt, an dem die Jungs tolle Sachen mit Männern erleben können. Väter und Brüder sind immer herzlich willkommen..

 

 

Comments are closed.