Hausordnung

Hausordnung der Grundschule Stengelestraße 38
Vom 01.08.2013

Vorwort:

In unserer Schule wollen wir so zusammenleben, dass jeder gerne kommt, sich wohlfühlt und in Ruhe lernen kann.

Das ist nur dann möglich, wenn wir alle Rücksicht aufeinander nehmen, uns gegenseitig helfen und freundlich und respektvoll miteinander umgehen.

Um dieses zu erreichen, brauchen wir folgende Schulregeln, an die sich die Kinder unserer Schule halten.
1. Regeln beim Arbeiten und Spielen im Unterricht:

Ich halte mich im Unterricht an die Regeln, die meine Klassenlehrerin mit mir besprochen hat.

Ich bemühe mich, mit meinen Mitschülern und Mitschülerinnen gut auszukommen.

Ich rede freundlich, damit wir miteinander leben und lernen können.

Ich bleibe ruhig und friedlich, auch wenn mich etwas ärgert oder stört.

Streit löse ich durch Gespräche.

Wenn ich nicht alleine weiter weiß, hole ich mir Hilfe bei meinen Mitschülern oder den Lehrerinnen und Lehrern.

Ich gehe sorgsam mit den Schulsachen, Büchern und Spielgeräten um.

Ich darf ein Handy mitbringen. Es bleibt aber ausgeschaltet im Ranzen. Falls es kaputt geht oder verloren geht übernimmt die Schule keine Verantwortung.

Im Sportunterricht nehme ich meinen Schmuck und meine Uhr ab.
2. Regeln während der großen Pausen:

Zur Pause gehe ich zügig auf den Hof, wenn der Lehrer die Stunde beendet hat.

In Räumen und Treppenhäusern halte ich die Bälle fest und spiele mit ihnen nur draußen, in den dafür vorgesehenen Bereichen.

Während der gesamten Schulzeit bleibe ich auf dem Schulgelände unserer Schule.

Das Klettern auf Dächern, Bäumen und Laubengängen ist gefährlich. Darum klettere ich nur an der Kletterwand oder auf dem Klettergerüst.

Während der Pause wende ich mich an die Aufsicht, wenn ich Hilfe brauche.

Ich baue mit Schnee nur Schneemänner. Ich werfe nicht mit Schneebällen.

Stöcke lasse ich an den Bäumen oder auf der Erde liegen.

Nach dem 1. Klingeln gehe ich schnell zu meinem Aufstellplatz.
3. Allgemeines vor Beginn und nach Beendigung des Unterrichts:

Ich komme rechtzeitig vor Beginn des Unterrichts in die Schule.

Mein Fahrrad oder meinen Roller schiebe ich zum Fahrradständer und schließe es / ihn ab.

Hunde bleiben außerhalb des Schulgeländes.

Dinge, die ich finde, gebe ich beim Hausmeister ab.

Abfall und Papier werfe ich in den Papierkorb oder in einen Mülleimer.

Ich halte die Toiletten sauber.

Türen, Wände und Möbel behandele ich sorgsam.

Ich achte das Eigentum der anderen.
4. Klassenregeln

Ich bin leise, damit alle in Ruhe arbeiten können.

Ich melde mich, wenn ich etwas sagen möchte.

Ich höre genau zu.

Ich bin bereit, meinen Mitschülern und Mitschülerinnen zu helfen.

Ich achte darauf, dass mein Arbeitsmaterial stets vollständig ist.

Während der kleinen Pause bleibe ich ruhig im Klassenraum.

 

Ich habe heute, am ……………………… die Schulregeln mit meiner Klassenlehrerin

und meinen Mitschülerinnen besprochen und habe sie verstanden.

Ich weiß, dass ich bei Verstößen gegen diese Schulregeln etwas wieder gut

machen muss.

———————————-
(Unterschrift)

 

Comments are closed.